THERMO NATUR BLOG

Aktuelle und interessante Themen aus der Welt des Bauen und Sanierens stellen wir hier für Sie zusammen. Tipps rund um das Dämmen mit Thermo Natur, den Innenausbau mit Agaton Lehm und Entwicklungen in der umweltpolitischen Landschaft veröffentlichen wir ebenfalls.
Sie wünschen regelmäßig von uns zu hören? Dann melden Sie sich für unseren Newsletter an.

Neue EnEV stärkt Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen

  • Die THERMO NATUR Naturdämmstoffe übertreffen die geforderten Kriterien bei bautechnisch bedingter begrenzter Dämmschichtdicke.
  • Große Bedeutung für den sommerlichen Wärmeschutz.
  • Gute Argumente für Planer, Energieberater, Fachhandwerker und Baustoff-Fachhändler, um überzeugend zu beraten

Seit 1. Mai 2014 gilt die novellierte Fassung der Energieeinsparverordnung – kurz EnEV 2014. Speziell für die Verwendung von Dämmstoffen aus nachwachsenden Rohstoffen ergeben sich gute Argumente in der Beratung von Bauherren und Sanierern, die unsicher sind, wenn es um die richtige Auswahl des Dämm-Materials geht.

So regelt die EnEV Maßnahmen bei der Dämmung zwischen den Sparren, der obersten Geschossdecke, bei Außenwänden und Wänden gegenüber Kalträumen. Ist in solchen Fällen aus bautechnischen Gründen die Dämmschichtdicke begrenzt, wird ein Bemessungswert der Wärmeleitfähigkeit von λ = 0,045 W/(m.K) gefordert, wenn Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen oder Einblasdämmstoffe verwendet werden. Mit dem Wert λ = 0,040 W/(m.K) übertreffen THERMO NATUR Dämmstoffe diese Anforderung!

Auch dem sommerlichen Wärmeschutz wird jetzt eine sehr wichtige Bedeutung beigemessen. Gebäudenutzer sollen künftig im Sommer besser vor hohen Raumtemperaturen geschützt und der Energieaufwand für Klimaanlagen reduziert werden. In dieser Disziplin haben THERMO NATUR Dämmstoffe laut Studie der Materialprüfungsanstalt Leipzig den besten Wert aller derzeit auf dem Markt befindlichen Dämmstoffe.

Sie haben weitere Fragen zu diesem Thema ? Dann rufen Sie uns an.