AGATON LEHM – Hochwertige Lehm-Baustoffe


Dämmung Fassade (Außen/Innen)

Außenwanddämmung
Experten zufolge finden 25-40 Prozent des Wärmeverlustes eines Hauses über die Außenwände statt. Die Außenwände eines Hauses sind nicht nur starken Temperaturschwankungen und Witterungseinflüssen ausgesetzt, sondern nehmen auch die größte Fläche ein. Deshalb sollte man auf die Fassadendämmung ein besonderes Augenmerk legen. Ihre fachgerechte Ausführung, ihr Aufbau und ihre Gestaltung entscheiden mit darüber, wie viel teure Heizwärme ein Haus im Winter nach außen abgibt und wie schnell es sich im Sommer aufheizt. Bei Außenwänden liegt der von der EnEV derzeit geforderte U-Wert bei 0,24 W/m² K. Der U-Wert gibt an, wie viel Wärme durch ein Bauteil entweicht. Bei einer guten Wärmedämmung liegt der Wert unter 0,2 W/m²K. Es gibt unterschiedliche Varianten, Außenwände zu gestalten. Gemeinsam haben sie alle, dass sie Niederschlägen, Sturm, Hagel und Luftverschmutzung standhalten müssen. Nach einer fachgerechten Dämmung der Fassade profitieren Hausbesitzer aber nicht nur von Heizkosten-Einsparungen. Mit einer Fassadendämmung steigen auch Wohnkomfort und Wert des Hauses.

Innenwanddämmung
Grundsätzlich gilt, dass die Dämmung von aussen der Dämmung von innen vorzuziehen ist. Doch ist eine zusätzliche Außendämmung nicht immer möglich, beispielsweise aus Denkmalschutzgründen. So kann das Leben in einem schönen Altbau für viele Menschen vom Traum zum Albtraum werden: Kalte Wände und hohe Heizkosten verderben einem den Spaß am Wohnen. Dabei lassen sich die Außenwände solcher Gebäude meistens wirtschaftlich von innen dämmen. Doch bei der Ausführung ist höchste Aufmerksamkeit geboten. Denn eine Innenwanddämmung ist zwar ohne Gerüstaufbau mit einem geringeren Aufwand verbunden, birgt aber Tücken. So muss bei größeren Dämmstärken unbedingt eine Dampfbremse eingebaut werden, damit die Bildung von Schwitzwasser verhindert wird. Zudem muss die Innendämmung auf das Außenmauerwerk und den Zustand dieses Mauerwerks abgestimmt sein. Wird das nicht berücksichtigt und die Innendämmung auch nicht fachgerecht montiert, drohen Feuchteschäden und Schimmel. Und da jedes Haus anders ist, muss die Innendämmung genau auf die bauliche Situation zugeschnitten werden, pauschale Lösungen gibt es nicht. Deshalb raten wir in jedem Fall dazu, einen Fachmann hinzuzuziehen.

Produkte für die Fassadendämmung

Wände massiv:

Bauteil → Wände, massiv
Bauart → Außenwände Innenwände
Dämmbereich → Fassade Innendämmung Vorsatzschalen
TH PREMIUM PLUS
TH PREMIUM
TH COMBI-JUTE
THERMO JUTE DUO
THERMO NADELFILZ
THERMO STOPFWOLLE
●2) ●2) ●2)
THERMO BLOCK
THERMO FASSADE
  AUSSEN – Windichtung
Pavatex isoroof ●12)
pro clima Solitex plus
pro clima Solitex UD
pro clima Solitex Mento
pro clima Fronta WA
  INNEN – Dampfbrems- und Luftdichtungsbahnen
pro clima DB+
pro clima Intello & Intello+ ●13) ●14)
pro clima Dasatop
pro clima DA & DA connect
 
pro clima RB

Wände Holz & Metallständer:

Bauteil → Wände, Holzbau Wände, Metallständer
Bauart → Außenwände Innenwände Innenwände
Dämmbereich →
Fassade Holzrahmen Blockbohle Installationsebene Holzrahmen Blockbohle Installationsebene Metallständer Installationsebene
TH PREMIUM
TH PREMIUM PLUS
THERMO NADELFILZ
●4) ●4)
TH COMBI-JUTE
THERMO JUTE DUO
THERMO STOPFWOLLE
●2) ●2) ●2) ●2) ●2) ●2) ●2)
THERMO BLOCK
THERMO FASSADE
●5)
  i.d.Reg. eine anwendbare Variante gewählt
Pavatex isoroof ●12) ●12)
pro clima Solitex plus
pro clima Solitex UD
pro clima Solitex Mento
pro clima Fronta WA
  i.d.Reg. eine anwendbare Variante gewählt
pro clima DB+ ●11) ●11) ●11) ●16), 11) ●16), 11) ●16), 11) ●16), 11)
pro clima Intello & Intello+ ●15) ●16) ●16) ●16) ●16)
pro clima Dasatop
pro clima DA & DA connect
 
pro clima RB

 

●    anwendbar
○    nicht anwendbar

1) Mit Holzkonstruktion oder Aufdopplung zur Aufnahme der Dachlasten möglich
2) Für das Ausstopfen kleiner Dämmquerschnitte in der Konstruktion
3) THERMO FASSADE-Träger als Aufdopplung der Sparren möglich
4) zur Schallentkopplung unter der Schwelle, über dem Rähm, an Anschlüssen
5) als Ständerwerk im Holzrahmenbau THERMO FASSADE-Träger für tragende und nicht tragende Konstruktionen möglich
6) zur Schallentkopplung bei notwendigen Lagerhölzern verwendbar
7) als Lagerhölzer bei belastbaren Konstruktionen möglich
8) in Kombination der Aufdachdämmung mit Zwischensparren und /oder Untersparrendämmung statt pro clima DA/DA connect
9) bei Einbau der Dämmung von aussen auf bestehender Innenbekleidung
10) entfällt bei Kombination der Aufdachdämmung mit Zwischensparren und/oder Untersparrendämmung
11) nicht bei dampfdichter Eindeckung oder Bekleidungen auf der Kaltseite
12) Stöße winddicht verklebt
13) in Kombination der Fassadendämmung mit Innendämmung Anwendung nötig
14) bei Vorsatzschalen an Innenwänden gegen kalte Bereiche (unbeheizte Flure, Treppenhäuser u.s.w.) nötig
15) bei Innendämmung von Blockbohlenwänden nötig
16) bei Dämmung von Innenwänden gegen kalte Bereiche (unbeheizte Flur, Treppenhäuser u.s.w.) nötig
17) bei Dämmung von Decken gegen kalte Bereiche (Unbeheizte Dachräume, Keller, Durchfahrten u.s.w.) nötig