AGATON LEHM – Hochwertige Lehm-Baustoffe


Dämmeigenschaften

THERMO NATUR Dämmstoffe leisten sowohl winterlichen Kälte- als auch sommerlichen Hitzeschutz. Wärmedämmung: Top-Dämmwerte, Wärmeleitfähigkeit bis λ 10,dry = 0,0368 W/mK.

Im Sommer kommt es darauf an, die durch Sonneneinstrahlung verursachte Wärme in den Bauteilen zu speichern und möglichst erst dann wieder an die Umgebungsluft abzugeben wird, wenn außen bereits kühlere Temperaturen herrschen. Dabei soll die unerwünscht hohe Außentemperatur der Mittags- und frühen Nachmittagsstunden nicht nur zeitlich verzögert, sondern auch möglichst reduziert im Rauminneren ankommen.

Bei der Wärmespeicherfähigkeit erreichen THERMO NATUR Dämmstoffe beste Werte. In einer aktuellen Untersuchung des Prüfinstituts MPA Leipzig wird dem Naturfaserdämmstoff eine spezifische Wärmespeicherkapazität von 2.300 J/(kg.K) bestätigt. Zum Vergleich: Glaswolle erreicht 800 bis 1.000 J/(kg.K).

Durch diesen Produktvorteil, gepaart mit einem relativ hohen Raumgewicht, puffern THERMO NATUR Dämmstoffe das Eindringen der Sommerhitze in die Wohnräume. Diese als Phasenverschiebung bezeichnete Eigenschaft gibt die Dauer des Widerstandes einer Konstruktion gegen das Durchdringen von Hitze in Stunden an. Bei heutigen Standarddämmstärken von 180 bis 220 mm liefern THERMO NATUR Dämmstoffe eine Phasenverschiebung von 8 bis 10 Stunden. Sobald die Außentemperatur abkühlt, wird die in der Dämmung festgehaltene Wärme wieder nach außen abgeleitet.

daemmeigenschaften