AGATON LEHM – Hochwertige Lehm-Baustoffe


FAQ’s

Wofür kann ich THERMO NATUR Dämmstoffe einsetzen?

THERMO NATUR Dämmstoffe eignen sich hervorragend für alle Bereiche der Dachdämmung, beispielsweise für die Zwischensparren-, Untersparren- oder Aufsparrendämmung. Mit seinen sehr guten Dämmeigenschaften sorgt er unter dem Dach gleichermaßen für sommerlichen Hitze- wie winterlichen Kälteschutz. Da der Baustoff wohnmedizinisch völlig unbedenklich ist, können Sie THERMO NATUR Dämmstoffe aber auch als Innendämmung, in Zwischenwänden oder Holzbalkendecken, sehr gut einsetzen.

Wer beispielsweise ein älteres oder denkmalgeschütztes Gebäude sanieren möchte, erhält einen feuchteregulierenden Baustoff, der das Haus nicht „luftdicht verschweißt“ und damit die Gefahr von Schimmelbildung erhöht, sondern einen Dämmstoff, der diffussionsoffen ist und gleichzeitig gut dämmt. Für die Fassadendämmung von Alt- und Neubauten haben wir zusätzlich unser neues System THERMO FASSADE HANF/JUTE als echte umweltgerechte Alternative zu herkömmlichen Wärmedämmverbundsystemen (WDVS) à la Styropor & Co. entwickelt. Bei der Fassadengestaltung ist eine große Variantenvielfalt möglich. So lassen sich reine Holzfassaden realisieren oder auch Putzfassaden sowie reizvolle Kombinationen aus Holz, Putz. Metallen oder anderen Materialien. THERMO FASSADE-Broschüre »

Warum sollte ich mein Dach dämmen?

Dachdämmung ist nicht nur effizienter Schutz vor sommerlicher Hitze und winterlicher Kälte. Wer sein Dach dämmt, spart zudem bares Geld. Bis zu 30 Prozent der Wärme eines Gebäudes entweicht, wenn das Dach nicht oder nur unzureichend gedämmt ist. Das Dämmen eines Daches ist besonders dann gefragt, wenn man sowieso bauliche Veränderungen vornehmen will, beispielsweise weil man den Dachstuhl für Wohnzwecke nutzen will oder sein Dach neu decken muss. Die Amortisierungsraten sind dabei sehr gut. Bei kaum einer Sanierungsmaßnahme wird das investierte Geld so schnell wieder eingespielt, wie bei einer vernünftigen Dachdämmung. Wer nicht nur einfach sein Haus mit herkömmlichen Dämm-Materialien zubauen will, sondern sich ein gesundes Wohnumfeld schaffen will, für den sind THERMO NATUR Dämmstoffe eine sehr gute und vielfach bewährte Alternative.

Welche Arten der Dämmung von Steildächern gibt es?

Grundsätzlich unterscheidet man in:

Aufsparrendämmung: Hierbei wird auf die Dachsparren eine geschlossene Dämmschicht gelegt. Die Dämmeigenschaften der Aufsparrendämmung sind bei fachgerechter Verarbeitung sehr gut. Allerdings muss man wegen des aufwändigen konstruktiven Aufbaus mit Mehrkosten rechnen.

Zwischensparrendämmung: Hier wird der Raum zwischen den Dachsparren für den Einbau von Dämm-Materialien genutzt. Eine kostengünstige Standardmethode für den Neubau oder um sein Dach nachträglich von innen zu dämmen.

Untersparrendämmung: Bei der Untersparrendämmung wird das Dämm-Material unterhalb der Sparren angebracht, also von unten an die Sparren verbaut. Diese Dämmung ist meist eine Zusatzdämmung, um z.B. die Vorgaben der EnEV etc. zu erreichen.

THERMO NATUR Dämmstoffe sind für alle Dämmarten gleichermaßen geeignet und liefern einen schadstofffreien Schutz vor sommerlicher Hitze und winterlicher Kälte. Wie bei allen Dachdämmarten sollte man sich vorher intensiv mit dem Konstruktionsaufbau beschäftigen, damit keine unliebsamen Wärmebrücken entstehen und die angestrebte Dämmwirkung erreicht wird. Die Vorteile von THERMO NATUR Dämmstoffen in der Übersicht.

Wie werden THERMO NATUR Dämmstoffe eigentlich hergestellt?

Seit 1996 ist in Deutschland der Anbau von rauschgiftarmen Hanfsorten wieder erlaubt. Mit diesem so genannten Nutz- oder Industriehanf werden verschiedene zukunftsfähige Märkte bedient. Die Hanffaser ist eine sehr reißfeste, stabile und langlebige Naturfaser. Sie benötigt keinerlei chemische Behandlung, weder gegen Schimmelbildung noch gegen Schädlingsbefall. Da auch bei der Erstverarbeitung die Trennung von Schäben (der holzige Anteil des Hanfstängels) und Fasern auf rein mechanischem Weg erfolgt, steht zur Weiterverarbeitung ein gänzlich natürliches, unbelastetes Zwischenprodukt zur Verfügung.

Hanffasern werden seit Jahrtausenden zu Kleidung, Schuhen, Segeln, Tauen… verarbeitet und sind reißfest, seewasserfest, uv-beständig usw. Jutefasern sind langzeiterprobt und werden zur Herstellung von Kartoffel-, Kakaobohnen- und Kaffeesäcken verwendet. Weitere Einsatzzwecke, bei denen es auf Stabilität und Langlebigkeit ankommt sind die Verwendung als JUTE-Putzträgergewebe, JUTE-Teppichrücken oder als JUTE-Linoleumrücken.

„UPCYCLING“ der Jutefasern: Bei THERMO NATUR werden die aus ausgemusterten Kakaobohnen- und Kaffeesäcken gewonnenen Jutefasern zu Hochleistungsdämmstoffen weiterverarbeitet. Statt Deponierung oder thermischer Verwertung erhalten die Jutefasern ein „zweites Leben“ als wertvoller Dämmstoff.

Die Rohstoffe für THERMO NATUR Dämmstoffe kommen in der Hauptsache aus europäischen Anbaugebieten in Frankreich und Deutschland. Das sichert im Sinne einer positiven CO2-Bilanz kurze Lieferwege und sorgt für die hohe Qualität des Rohstoffs. Die Produktion findet an unserem Firmensitz im bayrisch-schwäbischen Nördlingen statt. Im Rahmen der werkseigenen Qualitätssicherung werden im firmeneigenen Labor gemäß den Festlegungen der Europäisch Technischen Zulassung regelmäßig die Produkteigenschaften geprüft. Die Reinheit und Schadstofffreiheit wird durch zahlreiche branchenweit anerkannte Zertifikate wie das renommierte natureplus-Gütesiegel belegt. Wer sich einen Einblick in unsere Produktion verschaffen möchte: In unserem Youtube-Kanal haben wir ein anschauliches Video mit vielen Hintergrundinfos zu den einzelnen Produktionsschritten bereitgestellt.

Was kosten THERMO NATUR Dämmstoffe im Vergleich zu anderen Dämmstoffen?

Im Internet gibt es zahlreiche Vergleichstabellen, die die Preise für die verschiedenen Dämmstoffe gegenüberstellen, beispielsweise bei http://www.u-wert.net/10-daemmstoffe-im-vergleich/. Das Problem der Tabellen ist jedoch häufig: Der Verbraucher erfährt nicht, aus welcher Quelle die einzelnen Daten stammen und welche Messgrößen genau in Vergleich gesetzt wurden. So lassen viele der Tabellen nur den einen Schluss zu, dass auf der Preisebene ganz klar EPS-Dämmstoffe (Styropor) die preisgünstigste Lösung am Markt darstellen. Damit bezieht man bei der Berechnung jedoch einseitig nur die Einkaufsseite ein und weder Einbau- oder Wartungskosten und Entsorgungskosten. So wird beim Einbau von THERMO NATUR Dämsstoffen durch die maßgenaue Belieferung eine Zeitersparnis von bis zu 30 Prozent möglich. Zudem ist der Dämmstoff heimwerkergeeignet und kann bei Berücksichtigung der Verarbeitungshinweise auch im Do-it-yourself-Verfahren eingebaut werden.

Jeder Dämmstoff muss irgendwann auch wieder entsorgt werden. Und gerade hier fallen bei ökologischen Dämmstoffen in der Regel deutlich weniger oder gar keine Entsorgungskosten an, da sie problemlos recyclebar sind, während man bei konventionellen Dämmstoffabfällen schnell mit 4-5 Euro pro Quadratmeter rechnen muss – Tendenz steigend. Bei einer entsprechenden Vollkostenrechnung reduzieren sich daher die Preisunterschiede zwischen den Dämmstoffen deutlich. Ähnliches gilt für die Wartungskosten, die beispielsweise durch Algenbefall einer Fassade oder Schimmelpilzbildung in den Innenräumen entstehen. Auch hier muss man noch einmal kritisch nachrechnen, was unter dem Strich preislich wirklich besser ist.

Zudem lässt sich unserer Meinung nach nicht alles monetarisieren. Wie will man eine positive CO2-Bilanz in Geldwert umrechnen oder eine schadstofffreie Wohnumgebung? Da hilft auch keine noch so gute Tabelle. Und schließlich hängt der Preis natürlich von der erwünschten Dämmwirkung und der damit verbundenen Dämmstärke ab. Im Preisvergleich mit anderen Dämmstoffen schneiden THERMO NATUR Dämmstoffe dabei sehr gut ab.

Wie kann ich THERMO NATUR Dämmstoffe bestellen?

Fragen Sie beim Baustoffhändler Ihres Vertrauens, die benötigte Menge THERMO NATUR Dämmstoffe an. Oder Sie rufen Sie uns an/schicken uns eine Email, dann nennen wir Ihnen einen geeigneten Händler. Online geht es ganz einfach: Mit unserer Händlersuche führen wir Sie zu unseren Handelspartnern für THERMO NATUR Dämmstoffe in Ihrer Nähe. Sie finden das Eingabefeld auf allen Seiten in der Kopfzeile unterhalb des Banners. Geben Sie nun die Postleitzahl Ihres Stand- oder Wohnortes in das Eingabefeld ein. Das System zeigt ihnen dann die nächstliegenden Fachhändler an – sortiert nach der Entfernung. Die Suche funktioniert für Deutschland, Österreich, Schweiz und Italien.

Maßanfertigung ohne Aufpreis!

Ab 40 Matten gleicher Breite und gleicher Stärke werden THERMO NATUR Dämmstoffe ohne Aufpreis auf Maß angefertigt. Unter 40 Matten wird ein Aufpreis von 20% berechnet. Unter 20 Matten ist keine Maßanfertigung möglich. Maßanfertigung bezieht sich nur auf die Mattenbreite, diese muss mindestens 40 cm und darf maximal 120 cm betragen. Eine Rücknahme von Matten, die in Maßanfertigung hergestellt sind, ist nicht möglich.

Was bedeutet das natureplus-Gütesiegel?

natureplus ist das internationale Qualitätszeichen für Bau- und Wohnprodukte, das allen Baubeteiligten Orientierung in Richtung Nachhaltigkeit gibt. Das heißt: Produkte, die dieses Zeichen tragen, zeichnen sich durch eine besonders hohe Qualität in Bezug auf Gesundheit, Umwelt und Funktion aus. Das Zeichen soll Verbrauchern, aber auch Architekten, Handwerkern, Baufirmen und allen am Bau Beteiligten gesichert anzeigen, welche Produkte umweltverträglich und gesundheitlich unbedenklich sind.
Um das begehrte natureplus-Gütesiegel zu erhalten, werden die überwiegend aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellten Produkte einer strengen Prüfung unterzogen. Europaweit strengste Grenzwerte für gesundheitsbedenkliche Stoffe garantieren dabei dem Verbraucher die Unbedenklichkeit der zertifizierten Produkte. So zeichnet natureplus nur Produkte wie beispielsweise THERMO NATUR Dämmstoffe aus, die bei einer Prüfkammeruntersuchung keine Belastungen aufweisen und häufig durch ihre besonderen Eigenschaften sogar das Raumklima verbessern. Im Jahr 2002 war THERMO HANF® PREMIUM das erste Bauprodukt, das mit dem Zertifikat ausgezeichnet wurde. Weitere Informationen zum natureplus-Gütesiegel finden sich unter http://www.natureplus.org/de.

Wie kann ich THERMO NATUR Dämmstoffe entsorgen, wenn ich mein Haus in Zukunft einmal wieder sanieren muss?

Wer heute einen Sack Glaswolle auf den Recyclinghof bringt, der weiß, dass zu den Kosten für die Dämmung nicht nur der Preis für die Anschaffung gehört, sondern die spätere Entsorgung ebenfalls den Geldbeutel belastet. 20 Euro für den Kubikmeter Dämmstoffabfall sind es aktuell zum Beispiel hier bei uns im Nördlinger Ries. Das entspricht bei heutigen Dämmstärken von 20 bis 25 Zentimetern einem Preis von 4 bis 5 Euro pro Quadratmeter. Nicht so bei THERMO NATUR Dämmstoffen, die je nach Produkt zu 90 bis 100 Prozent aus natürlichen Materialien bestehen und problemlos zu entsorgen sind. Bereits heute werden in der THERMO NATUR-Dämmstoffproduktion anfallende Abschnitte nach dem „Cradle-to-Cradle“-Prinzip wieder der laufenden Produktion zugeführt. Aus diesem Grund garantiert THERMO NATUR seit 2013 allen Bauherren die kostenfreie Rücknahme von sortenreinem THERMO NATUR Dämmstoffen nach der Nutzungsphase. THERMO HANF® PREMIUM PLUS lässt sich sogar unter professionellen Bedingungen kompostieren.